Tag der offenen Tür im Saftladen Salbke

Saftladen beteiligt sich an Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser.“

Im Rahmen der Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser.“ der DHS lädt das Projekt „Saftladen“ Magdeburg zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Den Anfang macht der „Tag der offenen Tür“ am Dienstag, dem 16.05.2017 in der Alten Schule Salbke (Greifenhagener Straße 7). Am Donnerstag, dem 18.05.2017 werden im „Saftladen“ Neustädter Feld unter dem Motto „Null-Promille-Trink-Genuss“ Getränke ohne Alkohol gemixt.

Der „Saftladen“ Salbke öffnet seine Türen von 12 – 18 Uhr. Bei zwei Vorträgen über die Alkoholabhängigkeit (13 und 17 Uhr), durch Gespräche mit Betroffenen und anhand von Informationsmaterialien können sich die Besucher mit dem Thema Alkohol auseinandersetzen. Auch sinnvolle Freizeitbeschäftigung wird dabei eine Rolle spielen. So ist bspw. eine kreative „Daumen-Hoch-Aktion“ mit Farbe auf einer Leinwand geplant. Zum Abschluss der Veranstaltung werden 18 Uhr bunte Ballons in den Himmel aufsteigen. Senden auch Sie eine Botschaft. Für weitere Fragen steht Ihnen Ansprechpartnerin Frau Meyer (Tel. 0162 844 78 43) gern zur Verfügung.

Der „Saftladen“ im Norden Magdeburgs will gemeinsam mit den Besuchern leckere Alternativen zu alkoholischen Getränken bereiten: Milchshakes, Smoothies und alkoholfreie Cocktails. Neben der „Daumen-Hoch-Aktion“ werden auch an diesem Standort ab 16 Uhr Luftballons mit Botschaft den Himmel bunt färben. Bei Fragen und Anregungen können Sie Ansprechpartnerin Frau Schwarz unter Tel. 0151 156 508 91 erreichen.

Beide Veranstaltungen sind für alle Interessierten jeder Altersgruppe offen. Weitere Informationen zur Aktionswoche finden Sie unter http://www.aktionswoche-alkohol.de/die-aktionswoche/ziele-und-hintergrund/

Das Projekt „Saftladen“ des Internationalen Bund Mitte gGmbH gehört zum EU-geförderten BIWAQ-Programm. Die beiden Standorte im Neustädter Feld und in Salbke sind Anlauf- und Begegnungsstätten für alkoholkranke Menschen, die ein Leben ohne Alkohol anstreben bzw. ihre Abstinenz aufrechterhalten wollen. Erfahren Sie mehr über über die Standorte, die Förderung, die SHG „H.P.“ oder das soziale Projekt „Saftladen“. Um Interessenbekundung über einer Gruppengröße von 10 Personen wird gebeten.

Comments are closed.